Frühjahrsputz und die Reinigung in dir

Nachdem der Winter nun langsam seinem Ende zugeht, ist es wieder an der Zeit sein Haus zu Putzen. Wir putzen die Fenster um das Licht hinein zu lassen. Wir brauchen Licht zum Atmen und unser Körper beginnt sich wieder mehr zu bewegen, die Sonne weckt die Lebensgeister in uns.

 

Auch die Kleiderschränke und sonstige alten Gegenstände werden entstaubt, gelüftet und entsorgt. Wir sortieren und schwelgen teils in alten Erinnerungen, da wir sie selten loslassen können. Fotos, Bilder, Kindererinnerungen oder sonstige alte Dinge die uns fest halten, kommen ans Tageslicht.

Lassen wir sie nun los oder kommen sie wieder zurück in die Schachtel?

Vielleicht denkst du jetzt: "Ja, ich bin noch nicht soweit sie los zulassen, das braucht noch Zeit. Vielleicht im Nächsten Jahr." Und so ist der Schrank am Ende wieder voll, nur etwas sortierter. Wie voll ist den dein Kleiderschrank in diesem Moment oder steckst du noch in alten Erinnerungen fest?

Die Frühjahrszeit ist Fastenzeit

Wir fasten meistens auf dem physischen Körper, in dem wir keine oder wenig Nahrung zu uns nehmen. Wir essen weniger und lassen einfach Dinge weg, wie Butter, Brot, Käse, Wurst und vor allem Zucker.

 

Fasten heißt nicht, gar nichts zu Essen, sondern weniger und bewusster zu essen. Wir fasten um uns zu reinigen, eine Darmreinigung mit Glaubersalz um unseren Darm von Schlacken und alten zu befreien. Die Haut sollte auch mal entgiftet werden z.b. mit einem Salz-Bad ober Fußpflaster, es wird alles durchgeschleust, deine ganze Aura-Energie wird geklärt.

 

Alles was wir uns auf die Haut sprühen, wie Deos oder Parfüms, lassen unsere Haut nicht atmen, wir verkleben und die Energie kommt nicht durch uns hinein.

Wenn keine oder nur wenig Energie in mich hinein kann, wie soll da unser Körper atmen können? 

Auch ein Klopf-Sack ist eine wunderschöne Möglichkeit unseren Körper zu reinigen.

 

Er bringt dich in Bewegung, löst Verklebungen und macht deine Aura schön, deine Chakren können wieder rotieren.

 

So beginnst du dich wieder lebendiger zu fühlen.

 

Wer wünscht sich das nicht?

Meine Frage an dich:

Welche Möglichkeiten des Fastens machst du?

 

Ich freue mich auf dein Kommentar ♥

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Ich bin für Dich da!

Wanderschamanin Ilka Rumi

Ladeburger Chaussee 12

16321 Bernau bei Berlin

Tel.: 03338/459441

Mobil: 0175/2553939

Kontaktformular

Veranstaltungen

An die Mutter Erde

Ich Liebe Dich
Durch Dich schreite ich mein Leben lang, von anbeginn der Zeit.

 

Du weißt alles über mich, mein Schmerz, mein Karma, meine Liebe eben alles was ich tat oder getan habe.


Du kennst mich und jedes Wort.


Ich vertraue dir, weil du immer und zu jeder Zeit für mich da warst und bist.


Du hast mich getragen, vergeben und beschützt.


Was soll ich ohne dich tun, wenn es dich nicht mehr gib, kein Strauch, kein Blatt und kein Baum.


Ich möchte auf dich schreiten, heute, morgen und zu jeder Zeit die kommt.


Vergebe allen Menschen und helfe uns, das Licht und die Liebe zu tragen.
Auch für alle, die nach uns kommen.


Ich Liebe Dich
Namaste, Danke
Wanderschamanin Ilka Rumi